Wikipedia, Brockhaus, Encarta

Unterschiede zwischen verschiedenen Enzyklopädien

<-Startseite Intro Unterschiede Dynamik FAQ Download

Enzyklopädien sind als Wissenspeicher zunächst Datenträger. Durch das Speichermedium ist festgelegt, auf welche Arten Enzyklopädien Wissen darstellen können.

Bei der medialen Repräsentation zeigen sich Unterschiede zwischen den verschiedenen Medientypen: Als klassisches Buchlexikon ist der Brockhaus auf eine lineare, alphabetische Artikelanordnung beschränkt, die durch Bilder aufgelockert wird. Encarta steht, durch die mediale bunte Darstellung, in der Tradition der Konversationslexika des 19. Jhds. Wikipedia kann durch das Medium Hypertext mit viele Verknüpfungen arbeiten, die Artikel mit anderen Texten oder Webquellen verbinden.

Durch die unterschiedlichen Arten, wie in den Enzyklopädien redaktionelle Auswahlprozesse organisiert sind, zeigen sich weiterhin Unterschiede im Artikelspektrum: Durch die langen Erscheinungszeiträume verfügt der Brockhaus über einen vergleichsweise historischen Artikelkorpus. Trotz deutscher Redaktion wird bei Encarta eine amerikanische Herkunft deutlich. Auf Wikipedia findet sich eine sehr vielfältige Artikelauswahl, die auch Spezialgebiete umfasst, die in herkömmlichen Enzyklopädien fehlen. Auffällig ist der hohe Aktualitätsbezug der Artikel.

chrof@uni-bremen.de
Zuletzt aktualisiert: 27.06.2005

Creative Commons License
Diese Website wird unter folgender Creative Commons Lizenz veröffentlicht.